Zweitägige Weiterbildung für Lehrende im Berufsfeld Pflege

Anmeldefrist verlängert!

Das IQ Netzwerk Schleswig-Holstein bietet in Neumünster am 04./05. Mai 2018 in Zusammenarbeit mit der IQ Fachstelle Berufsbezogenes Deutsch eine zweitägige Fortbildung für Lehrende und pädagogisches Personal in der Pflege an.

Im Pflegebereich werden Lehrveranstaltungen zunehmend von Menschen besucht, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Somit sehen sich Lehrende vor der Herausforderung, mit möglichen Sprachbarrieren umzugehen und die Teilnehmenden neben der fachlichen Bildung auch in ihrer sprachlichen Entwicklung zu unterstützen und auf ein fortgeschrittenes Niveau der Berufssprache zu bringen.

Inhalte der Weiterbildung:

  1. Die eigene Rolle als Lehrkraft im integrierten Fach- und Sprachlernen wahrnehmen
  2. Die Unterrichtskommunikation sprachförderlich gestalten
  3. Auf die sprachliche Heterogenität der Lernenden gezielt individuell eingehen
  4. Sprachkompetenzen praxisorientiert fördern am Beispiel der Pflegedokumentation
  5. Den eigenen Unterricht langfristig sprachförderlich gestalten


Termin: 4./5. Mai 2018 (Freitag 16.00-19:30 Uhr, Samstag 09:00 Uhr-17.00 Uhr) und ein Nachtreffen im September.

Veranstaltungsort:
ibaf gGmbH
Gartenstraße 28
24534 Neumünster

Informationen zur Anmeldung:

Anmeldung bitte per E-Mail an Maren Stallmann: iq-koordination@frsh.de

Die Anmeldephase wurde verlängert bis zum 20.04.2018. Nach Ablauf der Phase erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung, ob wir Ihnen einen Platz zuteilen konnten.

Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihre Anschrift an und eine Telefonnummer, unter der Sie erreichbar sind und beantworten Sie kurz folgende Fragen:

  • Institution(en), in denen Sie derzeit unterrichten
  • Fachgebiete und Qualifizierungsformen, in den Sie derzeit unterrichten, z.B. Anpassungsqualifizierung, Umschulung o.a.
  • Auf welchem Sprachniveau bewegen sich Ihre Zielgruppen/Teilnehmenden? (A1- C2)
  • Sind Sie als Fach- oder Sprachlehrkraft tätig?
  • Seit wann sind Sie als Fach- oder Sprachlehrkraft in der beruflichen Qualifizierung tätig?
  • Welche Erfahrungen haben Sie mit dem Ansatz des Integrierten Fach- und Sprachlernens? Bzw. wie fördern Sie bereits die sprachlichen Kompetenzen Ihrer Zielgruppen / Teilnehmenden?

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Zurück