Beratungsagentur Fachkräfteeinwanderung

Durch Vernetzung und Anleitung kann eine nachhaltige und faire Fachkräftemobilisierung gelingen!

Die Beratungsagentur Fachkräfteeinwanderung unterstützt und berät Wirtschaftsakteur*innen und Arbeitgeber*innen in Schleswig-Holstein bei der Rekrutierung von Fachkräften aus Nicht-EU-Ländern. Damit fokussieren wir die Beschäftigung ausländischer Fachkräfte, die sich nicht im Inland befinden oder für eine Arbeitsaufnahme nach Deutschland kommen möchten.

Wir arbeiten als Lotse für Unternehmen in Schleswig-Holstein bei allen Fragen der Fachkräftegewinnung in Zusammenarbeit mit Behörden und der Agentur für Arbeit.

Wir ermitteln branchenübergreifend aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarf in allen Regionen Schleswig-Holsteins.

Wir nutzen bestehende Integrationsangebote zur Unterstützung einer nachhaltigen Integration von Migranten*innen in den deutschen Arbeitsmarkt.

Wir geben Antworten auf Fragen bei der Suche nach und bei der Integration von ausländischen Fachkräften.

Wir bieten Beratungs- und Vernetzungsangebote für regionale Unternehmen sowie anderen an der Fachkräfteeinwanderung beteiligten Akteur*innen.

 

Wir wenden uns an
alle Akteur*innen des Arbeitsmarktes, insbesondere an

·         kleine und mittelständige Unternehmen (KMU)

·         öffentliche Verwaltung

·         Zentrale Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV)

·         Zentrale Servicestelle Berufsanerkennung (ZSBA)

·         Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit (AGS)

 

Ansprechpersonen:


Fachberatung für Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland, Kreis Plön, Stadt Kiel, Stadt Flensburg:

Klaus Borcherding (Projektleitung)
Mobil: 0151 42220403
k.borcherding@gefas-uv.de

Fachberatung für Kreis Dithmarschen, Kreis Steinburg, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Stadt Neumünster:

Sabine Kerstensteiner
Mobil: 0172 4154790
s.kerstensteiner@gefas-uv.de

Fachberatung für Kreis Pinneberg, Kreis Stormarn, Kreis Herzogtum Lauenburg, Kreis Segeberg, Stadt Lübeck:

Rüdiger Klanck
Mobil: 0151 50540557
r.klanck@gefas-uv.de

(Kreis Ostholstein wird bedarfsbezogen bedient)

Ein Projekt des BWH-SH
Bildungswerk der Wirtschaft für Hamburg
und Schleswig-Holstein e. V.

(ehemals gefas - Gesellschaft für Arbeitsmarkt- und Strukturpolitik, Institut der Unternehmensverbände Nord e. V.)