LandärztInnen Nord

Das Projekt richtet sich an Ärztinnen und Ärzte mit ausländischem Berufsabschluss. Sie werden auf die Kentnisprüfung vorbereitet und erhalten Informationen, Motivation und Mentoring für die Niederlassung im ländlichen Raum.

Angebot: Vorbereitung auf eine ärztliche Tätigkeit in Deutschland
Auffrischung der medizinischen Expertise
Kompetenzentwicklung in den Bereichen Kommunikation, Zusammenarbeit, Management, Versorgungslenkung, Gesundheitsförderung, Lernen und Lehren, Professionalität, Prozeduren
individuelle Lernziele, Ausgleich von bestehenden Wissensunterschieden
umfassende Unterstützung durch geschulte Mentorinnen und Mentoren
Kontakt mit dem "ländlichen Raum"
kostenfreier Zugang zu onlinebasierter medizinischer Lernplattform
Voraussetzungen: Ausländischer Abschluss als Ärztin oder Arzt
Berufserlaubnis in Deutschland
Deutsch auf dem Niveau C1
Termin: 01.-12. Oktober 2018

Kontakt:

Anpassungsqualifizierung für ausländische Ärztinnen und Ärzte - "LandärztInnen Nord"
Träger: Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Institut für Allgemeinmedizin
Karolin Hahn
Tel.: 0451 310 180 11
karolin.hahn[at]uni-luebeck.de
Link zum Institut für Allgemeinmedizin

Download: Flyer der Maßnahme


ESF-gefördertes Projekt im Kontext Anerkennungsgesetz