Trainerinnen und Trainer für ‚Interkulturelles Training‘ und Diversity gesucht!

Das IQ Projekt "diffairenz: Schulungen zur interkulturellen Öffnung und Antidiskriminierung" sucht nach Unterstützung durch Referentinnen und Referenten.

Das Projekt führt im Rahmen des bundesweiten Förderprogramms IQ (Integration durch Qualifizierung) im IQ Landesnetzwerk Schleswig-Holstein u. a. Fortbildungen zur interkulturellen Öffnung von Arbeitsmarktakteurinnen und -akteuren wie Betrieben, kommunalen Verwaltungen, Weiterbildungsträgern, Jobcentern und Agenturen für Arbeit meist als Inhouse-Seminare durch. Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Trainings bzw. Seminare liegen auf den Themen ‚Interkulturelle Kompetenz‘ und ‚Interkulturelle Öffnung‘ im Kontext der Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund.

Wir bitten interessierte Referentinnen und Referenten bzw. Trainerinnen und Trainer darum Angebote einzureichen.

Weitere Informationen hier.

Zurück